Technologiedemonstration zur Kombination von Staubfeuerung und Säureaufschlussgranulierung mit integrierter Schwermetallabscheidung für das regionale Phosphorrecycling im "Mitteldeutschen Dreiländereck" Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen"

Technologiedemonstration zur Kombination von Staubfeuerung und Säureaufschlussgranulierung

Technologiedemonstration zur Kombination von Staubfeuerung und Säureaufschlussgranulierung mit integrierter Schwermetallabscheidung für das regionale Phosphorrecycling im "Mitteldeutschen Dreiländereck" Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen"

innerhalb der Bekanntmachung zum Thema "Regionales Phosphor-Recycling" (RePhoR) im Rahmen des Förderprogramms "Forschung für Nachhaltige Entwicklungen" (FONA)

Projektlaufzeit

Projektphase I: 01.07.2020- 30.06.2023


Förderkennzeichen

02WPR1544


Projektziel

Das Ziel des Verbundprojektes DreiSATS ist die praxisnahe Erprobung und Demonstration einer innovativen, wirtschaftlich und technisch tragfähigen Prozesskette zur dezentralen, thermischen Klärschlammverwertung mit Phosphorrecycling und Produktverwertung für die Modellregion "Mitteldeutsches Dreiländereck"

Projektinhalte